Unser B-Wurf vom 16. März 2009


 
Am 16. März 2009 war die Geburt der acht braunen und zwei blonden Welpen.


 Leila war nicht in die Wurfbox zu bekommen. So kam der erste braune Rüde um 05.34 Uhr in unserem Esszimmer zur Welt.
 


 Endlich geschafft, um 15.22  Uhr der zehnte und letzte Rüde ist da.
 


 


 Acht Schokokugeln und zwei weiße Pralinen.
 
 


 Noch sind sie blind und taub.
 


 Alle zehn Welpen, acht Rüden und zwei Hündinnen:  Basko, Brenda, Brendy, Benno, Beppo, Ben, Billy, Branko, Babsi, Benji


2. Woche:

Die Welpen sind nun zwei Wochen alt und haben sich prächtig entwickelt. Alle haben ihr Geburtsgewicht verdoppelt und verdreifacht.


 Brenda und Babsi


 

 

 


 Billy, Beppo und Ben


Aktuelles Familienbild unserer Hunde

 3. Woche

Mann, diese Woche war ganz schön anstregend. Wir sind umgezogen, raus aus dem gemütlichen Wohnzimmer. Unsere Ziehmama meint, dass wir es hier viel besser und sichriger haben. Seit Montag, dem 30. März können wir unsere Mama nicht nur riechen sondern sogar sehen. Wir stehen zwar noch etwas wacklig auf den Beinen, aber wir erkunden schon tatkräftig die Gegend.
 Mhhh, das Stroh duftet so gut.
 


 


 Auch der große Garten, der schön langsam grün wird, ist für uns genau das Richtige zum Spielen.


 Igitt, ist das eine eklige Paste, aber unsere Ziehmama beteuert, dass es gegen die Würmer hilft.


 Unser erstes Fressen ausm Napf. Mmmh, lecker schmeckts....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 
 


 

 


Auch der letzte Rest muss raus. 
 
4. Woche

 

 

 

 

 

 

 


 


 Noch passen wir alle in ein Körbchen.


 Schön langsam wird es eng an der guten Milchbar.


 


Mittagsschläfchen von Benji

 5. Woche

In dieser Woche hatten wir sehr viel Besuch. Wir haben alle ganz nette Familien gefunden. Die Menschen haben uns geknuddelt, gestreichelt und auf den Arm genommen, damit sie sich auch für den Richtigen von uns entscheiden. Unsere Zieheltern haben auch genau hingeschaut damit wir wirklich nur zu guten und netten Familien kommen. Denn nicht jeder der einen von uns wollte hat auch einen bekommen. Wir glauben die machen das ganz gut so...

6./7. Woche:

Die Zeit vergeht "leider" viel zu schnell, jetzt sind wir schon sieben Wochen alt. Wir haben uns zu strammen Burschen und feschen Mädls entwickelt. Ist ja auch kein Wunder bei der besten VIP-Verpflegung. Immer leckerer wird unser tägliches Fressen und jeder einzelne Napf wird blitzeblank ausgeschleckt. Zur Zeit gibt es frisches Rinderhack oder Pansen gemischt mit Vollkornflocken Hüttenkäse und frischem Gemüse... man das schmeckt voll lecker...
 

 

 

 

 

 Fotoshooting, es wird immer schwieriger die kleinen Schnuffelnasen zu fotografieren, denn sie wollen sich einfach nicht mehr still halten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

Toben macht müde, kurze Verschnaufspause im gemütlichen Körbchen.
 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 Na, wer wird wohl den Besen erobern...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle 10 auf einen Streich...
 

 

 

 

 

Bobbycar fahren mit Felix macht tierisch Spass.

 

 

 

 

 

 

 

8. Woche:

 

 

 

 

 

Ein Kofferraum voller Welpen. Anfangs wird zwar kräftig gewinselt, aber bereits nach wenigen Kilometern schlummern alle seelenruhig.
 
 

 

 

 

 

Verflixt, der Futternapf ist schon wieder leer...
 


 


 


 

 

 

 

 

 

Siesta unter der Rutsche.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die kleinen Labradore lieben es im Schlamm herum zu tollen.
 


 

 

 

 


powered by Beepworld